Willkommen bei Haus & Grund Oeventrop e.V.

 

> Aktuelles

Neuregelungen für den Anliegeranteil bei Straßenbaumaßnahmen

 

Es ist grundsätzlich eine gute Nachricht, die in diesen Pandemiezeiten eine wohltuende Ausnahme darstellt. Für alle Baumaßnahmen, die die Stadt Arnsberg seit dem Etatjahr 2018 beschlossen hat, halbieren sich die Anliegerbeiträge !

 

Alle Details sind dem folgenden Presseartikel zu entnehmen

Westfalenpost 17.02.2021.pdf
PDF-Dokument [433.7 KB]

Jahreshauptversammlung am 21.02.2021 fällt aus !

 

aufgrund der Corona Pandemie und den damit verbundenen strikten Restriktionen, auch in Bezug auf Präsenzveranstaltungen, ist die Durchführung unserer eigentlich für Sonntag, den 21.02.2021 geplanten Jahreshauptversammlung im Sauerländischen Hof leider nicht möglich.

 

Der Vorstand hat deshalb beschlossen, diese Versammlung ausfallen zu lassen !

 

Sobald wir eine Möglichkeit sehen, die Versammlung nachzuholen, werden wir alle Mitglieder entsprechend informieren. Durch die Corona-Sonderregelungen im Vereinsrecht bleiben alle Vorstandsmitglieder weiter im Amt, bis ein Nachfolger gewählt wird. Somit bestehen keine akuten Probleme oder Handlungszwänge.

Neuer Mietspiegel ab dem 01.01.2021


Seit Anfang des Jahres gibt es einen neuen Mietspiegel für freifinanzierten nichtpreisgebundenen Wohnraum des Hochsauerland- und Märkischen Kreises
sowie der Stadt Schwerte. Jedes Vereinsmitglied kann auf Wunsch diesen von uns per E-Mail anfordern.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Sonntag, den 8. März 2020 um 17:00 Uhr im "Sauerländischen Hof" statt. Uns erwartet ein interessanter Vortrag von Herr Udo Blume (Stadtwerke Arnsberg) über das Thema:

 

"Aktuelle Änderungen des Straßenbaubeitragsrechts“

Einladung und Tagesordnung.pdf
PDF-Dokument [48.4 KB]

Arnsbergs Bürgermeister bei der Jahreshauptversammlung 2019  !

 

Zur diesjährigen Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Bernhard Kraas den Bürgermeister der Stadt Arnsberg, Ralf-Paul Bittner, begrüßen. Nach dem Geschäftsbericht und dem Kassenbericht wurde dem Vorstand durch die Kassenprüfer Entlastung erteilt. Der 1. Vorsitzende stellte sich bei den anstehenden Vorstandswahlen wieder für eine weitere Amtszeit zur Verfügung und wurde einstimmig wiedergewählt. Nach über 17 Jahren Beitragskonstanz stimmte die Versammlung einer moderaten Erhöhung des Jahresmitgliederbeitrages zu.

Dann referierte Bürgermeister Bittner über aktuelle Themen und legte den Fokus dabei besonders auf die Belange Oeventrops. Er ging auf Schulen, Kindergärten und die Sportanlagen des TUS ein. Hierbei versprach er, sich für die Realisierung eines Mountainbikeparks neben der OASE einzusetzen. Desweiteren teilte er mit, dass für die Sanierung des Bürgerzentrums erste Gelder für eine Feuerschutztreppe und eine zusätzliche Elektroinstallation zur Verfügung stehen. In Bezug auf die Baulandsituation in Oeventrop sei erfreulicherweise, im Gegensatz zu andern Stadtteilen, noch ein größeres Angebot an Baugrundstücken als Nachfrage vorhanden. Gelder für die dringend notwendige Sanierung der Straße "In den Oeren" sollen möglichst im kommenden Haushaltsplan der Stadt Arnsberg berücksichtigt werden. In Bezug auf leistungsfähiges Internet ist Oeventrop seit dem Breitbandausbau der Telekom im letzten Jahr recht gut aufgestellt aber dennoch gibt es immer noch einige Versorgungsengpässe die es zu beseitigen gilt. Zum Thema "Dinscheder Brücke" teilte der Bürgermeister mit, dass die Stadt im ständigen Kontakt mit Straßen NRW stehe. Wenn alles gut läut könnte Mitte 2020 das erfoderliche Baurecht realisiert werden. Danach erfolgen die Ausschreibungen für die Bauarbeiten. Ein Baubeginn 2021 wäre dann durchaus wahrscheinlich und im optimalen Fall könnte die Brücke bis zum Ende des Jahres 2022 fertiggestellt sein.

Westfalenpost 15.03.2019.pdf
PDF-Dokument [776.8 KB]

Interessante Themen bei der Jahreshauptversammlung

 

Die Versammlung 2018 war mit 32 Mitgliedern recht gut besucht. Schwerpunktthemen waren der "Breitbandausbau in Oeventrop" und  "Testament, Patienmtenverfügung, Vorsorgevollmacht".

Oeventroper Kurier 28.02.2018.pdf
PDF-Dokument [232.6 KB]

Hier kann man den Status zum "Breitbandausbau" in Oeventrop prüfen lassen. Dazu müssen in die Suchfelder die "PLZ" und der "Straßenname" mit Hausnummer eingegeben werden.

 

Abfrage Status Breitbandausbau Telekom

Adresse

Haus und Grund Oeventrop e.V.

Geschäftsstelle

Hasenackerweg 23
59823 Arnsberg

Kontakt

Tel.   02937 / 551 + 552

Fax   02937 / 2368

Mail   info@thr-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 Haus & Grund Oeventrop e.V.